Sagte ich, dass ich ein Idiot bin? von Ink

#1 von Petra , 14.05.2007 22:54

Sagte ich, dass ich ein Idiot bin?

Von Ink


Harms POV:
"Chegwidden hatte recht. Ich hätte nicht zurücksehen sollen. Zu sehen, wie sie ihn küsst, nachdem sie seinen Ring trägt...
Zwar an der rechten Hand, aber das ist fast noch schlimmer. Es ist, als würde sie darauf warten, dass ich eine Entscheidung treffe. Und dass kann ich nicht - noch nicht.
Im Moment weiß ich nur eins: Ich habe mich auf der Fähre wie ein Idiot verhalten. "Solange wollen wir noch warten?" Da war sie, meine große Chance.
Aber ich habe ihr die Tür vor der Nase zugeschlagen. Anstatt ihr wenigstens... tja, was eigentlich? Auch eine Chance geben? Sie wäre bestimmt nicht so dumm gewesen wie ich.

Zwei Tage später hatte sie einen Ring am Finger. Ich hätte wissen müssen, dass Brumby sich die Chance nicht entgehen lässt. Er ist Anwalt, die nutzen jede Gelegenheit. Alle außer mir. Habe ich schon erwähnt, dass ich mich wie ein Idiot verhalten habe, als wir auf der Fähre waren?
Ich könnte mich ohrfeigen für das, was ich zu Mac gesagt habe. "Noch nicht." War ich betrunken? Wenn ich nämlich alle meine Sinne beisammen gehabt hätte, dann hätte ich sie einfach geküsst und mich einen Dreck um Washington, D.C., Australien, Chegwidden und alle Regeln dieser Welt gekümmert!

Stattdessen habe ich "Noch nicht." gesagt. Warum? Habe ich allen Ernstes geglaubt, sie würde die nächsten zwei, fünf oder zehn Jahre auf mich warten?
Und selbst wenn, wäre immer noch Brumby da gewesen. Der hätte nicht lockergelassen.

Außerdem bin ich ja mit Renee ausgegangen. Zwar nur ein-, zweimal, aber offenbar oft genug... Sagte ich schon, dass ich ein Idiot bin?"


Liebe Grüsse Petra

Kalorien sind kleine Tierchen, die nachts die Kleidung enger nähen.

 
Petra
Chefchen/Administrator
Beiträge: 9.031
Registriert am: 16.04.2007


   

Alte Freunde - Alte Feinde von Inque
Malibu von Harmi912

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor