Shark 2x13 Fass ohne Boden

#1 von Eternity , 16.02.2009 20:00

Montag, 16.02.09 22.00 bis 22.50 Uhr
Aufgrund der Vertuschung des Mordes an Sarah Belkin vor zwölf Jahren muss sich Stark nun vor der Anwaltskammer rechtfertigen. Ihm drohen sowohl der Entzug seiner Zulassung als Anwalt als auch eine Anklage wegen der Verwicklung in den Mordfall. Die Lage ist ernst, und Stark wird bis zur Anhörung suspendiert. Eine mögliche Rettung aus dieser verfahrenen Situation naht von seiten der Generalbundesanwaltschaft, die in Person der Bundesanwältin Jordan Westlake bei Stark erscheint. Jordan bietet einen Deal an: Wenn Sebastian ihr hilft, den Schwerverbrecher Oscar Riddick dingfest zu machen, wird die Anklage gegen Stark fallengelassen und auch seine Anwaltszulassung könnte er behalten.

Stark willigt ein und begibt sich auf Spurensuche in der Vergangenheit. Obwohl es eigentlich nicht ihr Zuständigkeitsbereich ist, tun Isaac, Raina, Madeleine und Danny alles, um ihrem Chef aus der Klemme zu helfen. Warum hatte Starks damaliger Mandant, Jason Normandy, die junge Sarah Belkin ermordet und wie ist die Verbindung zwischen Oscar Riddick und Jason Normandy? Stark merkt schnell, dass er in Riddick einen gefährlichen Gegner hat. Aus Furcht vor Anschlägen auf seine Familie weigert sich selbst der hartgesottene Jason Normandy, gegen Riddick auszusagen. Unverblümt droht Riddick auch Stark, seiner Tochter Julie und seiner Exfrau Claire etwas anzutun, sollte Stark ihm zu nahe kommen. Doch Stark würde seinem Ruf nicht gerecht, würde er in dieser brenzligen Lage die Nerven verlieren. Außerdem hat er Sarahs Mutter, Mary Belkin, das Versprechen gegeben, endlich die Wahrheit über den Tod ihrer Tochter aufzudecken...

 
Eternity
Admiral
Beiträge: 15.006
Registriert am: 10.05.2007


   

Shark 2x14 Pakt mit dem Teufel 23.02.2009
Shark 2x12 Der Komplize

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz